Selfhtml

Es gibt sie Gottseidank, die sogenannte Wertschaftsfassenacht, die sich, wie der Name schon sagt, nicht in Sälen und Hallen, sondern zum 2.Mal in den urigen Schankräumen der Mainzer Brauerei Kuehn-Kunz-Rosen am 12. Februar mit renommierten KCK-Mitgliedern abspielte.

Am Dienstagabend wurden im Dyckerhoff Zentrum in Amöneburg 35 Fassenachter aus AKK für ihr fastnachtliches Engagement mit dem Stadtorden der Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden ausgezeichnet. 

In der ausgebuchten 1. Fremdensitzung des Karneval-Club Kastel am 9. Februar, im Gutenbergsaal der Mainzer Rheingoldhalle wurde zum Motto: „Fassenacht vom annern Stern“ das närrische Weltall mit mitreißenden Stimmungsraketen im Minutentakt triumphal erobert. Die Sitzungskapelle Sound Check sorgte für die Einstimmung. Vor dem närrischen Start eskortierten die Mainzer Garden mit dem Spielmannszug und Fanfarenzug der Mainzer Ranzengarde das KCK-Komitee. Sitzungspräsident Bardo Frosch konnte mit fabelhaften Reimen durch ein erstklassiges Programm führen.

Selfhtml