Der Karneval-Club Kastel 1947 e.V. und alle Aktive zeigen sich solidarisch mit dem ukrainischen Volk und unterstützen den Ukrainischen Verein Mainz e.V. mit 2.000 EUR für notwendige Hilfsleistungen.

Spendenkonten:

Mombach hilft e.V.

Verwendungszweck "Ukraine Hilfe"
DE59 5506 0611 0000 2164 70

Paypal: hilfe@mombach.de

Spendenquittung bitte unter:
hilfe@mombach.de

 

Deutsch-Ukrainische Gesellschaft für Wirtschaft und Wissenschaft e.V
Verwendungszweck "Ukraine Hilfe"
DE49 5519 0000 0653 9900 10

Selfhtml

ehrenformation 01Die Ehrenformation des Karneval-Club Kastel (KCK) „Honor Guard“ besteht aus einer Uniform die sich an den amerikanischen Besatzern Kastels orientiert (West Point Academy).

Einziger Zweck besteht darin, Mitgliedern des KCK auch außerhalb von Komitee die Möglichkeit zu geben, ihre KCK Zugehörigkeit eindrucksvoll und prächtig fastnachtlich zu dokumentieren. Die Uniform kann im Saal und uff de Gass getragen werden, stellt allerdings keine Gardezugehörigkeit her.

Auf der Gass sollte sie mit dem passenden Tschako getragen werden, im Saal ohne Kopfbedeckung oder mit der passender KCK Kappe. Es steht den Uniformträgern frei, an der Eskorte der KCK Sitzungen  teilzunehmen  (evtl.  Begrenzung  der Teilnehmerzahl durch Eskorten Leitung oder Regisseur möglich).

Von  einer  Teilnahme  an  Eskorten  bei  Nicht-KCK Kooperationen ist abzusehen. In Absprache mit dem Präsidium und genügender Anzahl der Teilnehmer, kann eine Teilnahme an Umzügen ermöglicht werden. In diesem Fall muss die Uniform mit Schwert und Tschako (Einheitlichkeit) getragen werden.

Fastnachtliche Orden, Pins etc. können beliebig an der Uniform getragen werden (wie auch bei Garden üblich). Die Zugehörigkeit zum Großen Rat des KCK wird durch Sterne am Kragenspiegel dokumentiert (wenn gewünscht). Die Uniform ist kein offizielles KCK Kleidungsstück, will heißen kann nicht getragen werden, wenn der KCK offiziell repräsentiert werden soll.

Kontakt

Sabine Hauck

Ansprechpartnerin

Download

Selfhtml